Race-Report A-Leogang, EDC, 16.09 – 18.09.2016

Leogang war mein letzter EDC in diesem Jahr. Am Freitag war das Wetter perfekt und mit der Strecke kam ich super zurecht. Nach einem erfolgreichen Freitag ging es dann schon auf den Samstag zu. Für den Samstag war Regen angesagt, was sich dann gleich am nächsten Morgen bestätigte. Das Training verlief super. Kleine Linien - Änderungen wurden durch den Matsch vorgenommen. So ging ich sehr entspannt in meinen Qualifikationslauf. Der nicht ganz  so optimal lief, da ich ein paar „Steher“ hatte.

Mit dem 3ten Platz war ich aber sehr zufrieden,  wusste aber dass noch mehr drin war.

Der Sonntag war der Horror Tag schlecht hin. Da es aufgehört hatte zu regnen, verwandelte sich der Matsch in eine klebrige Maße, die Rillen wurden immer tiefer und auch neue Wurzeln kamen zum Vorschein. Also neue Lines suchen und hoffen, dass man sich auf dem Rad hält. Hat soweit ganz gut funktioniert. Also raus aus den nassen Sachen das Rad fertig machen und ab an den Start für den

Finallauf. Dann ging es die Startrampe runter über den ersten Sprung den ausgefahrenen Anlieger und nahm den nächsten Sprung, bei dem ich in eine Bremswelle mit dem Vorderrad einschlug und den Lenker verriss. Ich war nicht vorbereitet, da das auch meine Line im Training war und ich immer gut zurechtkam. Und dann ging es ab über den Lenker. Sturz ! Das war das Ende für diesen Lauf.

Also raus aus der Strecke, zum Zelt und analysieren was ich möglicherweise falsch gemacht habe. Verletzt habe ich mich glücklicherweise nicht und bin somit voll motiviert für Thale (GDC) zu meinem letzten Rennen in diesem Jahr.

 

 

Grüße

Mika


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.