Mika Race-Report Thale

Thale war das letzte Rennen im GDC  und überhaupt in der Saison.

Wie schon erwartet, ähnelte die Strecke stark einer Enduro Stage, da ein massives Uphill-Stück mit in der Strecke war.

Im Training stellte sich dennoch heraus, dass die Strecke einigermaßen Spaß machte.

Am Samstag legte ich einen sehr starken Sturz hin, bei dem mir in einer High-Speed-Passage das Vorderrad wegrutschte,

ich über den Lenker stürzte und mich neben der Strecke wieder fand. Später kamen Kopfschmerzen und Schwindel hinzu.

Das Training war somit für diesen Tag beendet.

Die Quali versuchte ich einfach sicher ohne Sturz zu meistern, da ich noch auf die Gesamtwertung abzielte.

In der Quali fuhr ich dann auf den 5ten Platz. Ab ins Bett und ausruhen war dann am Abend angesagt.

Das Training am Sonntag verlief sehr gut bis auf einen technischen Defekt am Fahrrad, was mich etwas Zeit kostete.

Beim Finallauf knallte ich mit meiner Schulter gegen einen Baum, was ich aber noch  abfangen konnte und mit einem 4ten Platz über die Ziellinie fuhr.

Für den Gesamtsieg des GDC reichte es somit leider nicht mehr. So wurde ich beim German Downhill Cup in der Gesamtwertung zweiter.

Jan Flor gewann sehr verdient in meiner Klasse und Marcel Merkli wurde 3ter.

Jetzt startet die Off-Saison. Nach dem Rennen ist vor dem Rennen, jetzt wird wieder richtig angegriffen für nächstes Jahr….

An dieser Stelle vielen Dank für Euren tollen Support, der mir in der Saison sehr geholfen und einiges sehr erleichtert hat.

 

Grüße Mika


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.